Klaus Spindler Kunsthandel

Wir lieben alles Klassische - Kunst, Kunsthandwerk, Design

Castelli2BEschn210
SchinkelbankBerlin212 KarlvBadenOHI MetevierStuhl210 Buerkel_Spindler_ORah210
SachsenkönigNahHGweiss

Winckelmann210

Bis 9. Dezember 2018 in der Antikensammlung München:

Tod in Triest - auf den Spuren Johann Joachim Winckelmanns

Anlässlich des 250. Todestages Johann Joachim Winckelmanns (1717-1768) ehrt die Antikensammlung München den Begründer der modernen Archäologie noch bis zum 9. Dezember 2018 mit der Ausstellung “Tod in Tiest”. Wie kein anderer hat Winckelmann durch seine Schriften und wissenschaftlichen Kataloge die Kunst der Antike zu einem ästhetischen Leitbild der Zeit um 1800 geformt. Zu den Exponaten gehört als Leihgabe auch die hier abgebildete Marmorbüste Winckelmanns von Friedrich Wilhelm Doell aus dem Jahr 1777, die bislang unbekannt war. Die Kunstwissenschaft ist davon ausgegangen, dass Doell, der sich in der Kopfhaltung an einer Cicero-Büste orientierte, diese Version nicht in Marmor ausgeführt hat. Gern senden wir Ihnen ein ausführliches Exposé zu.

Friedrich Wilhelm Doell, Johann Joachim Winckelmann, 1777, Marmor, H: 65 cm (m. Sockel)

Klaus Spindler Kunsthandel      D-80469 München    Baaderstr. 45      T/F: 0049-89-201 61 68     mobil:  0162-260 53 59     spindlerfinearts@aol.com